Kommune Tana: Orte
 

  • Austertana / Leirpollen   PLZ: N- 9845

    Anfahrt: Rv 890

    Austertana oder Leirpollen liegt am Südende des Leirpollen, dem südöstlichsten Fjordarm des Tanafjorden. Der Ort wird im Westen durch den Hang des 302 m hohen Biellovárri begrenzt. Nach Osten erstreckt sich die Bebauung im Tal des Flusses Basávzzejohka bzw. Julaelva, der bei Leirpollbotn im Norden des Ortes in den Fjord mündet. Der Rv 890 verläuft durch den Westen des Ortes. Direkt am Riksvei steht die Kapelle von Austertana.

    Gegenüber der Kirche, auf der anderen Straßenseite, führt ein Weg zur einzigen Tankstelle Bil og Maskin AS ( Statoil ) des Ortes. Tel.: 0047- 78 92 94 57.
    Öffnungszeiten Mo bis Sa von 09:00 bis 22:00 Uhr, So von 12:00 bis 22:00 Uhr.

    Über den Fv 282, der südlich der Kapelle nach links vom Rv 890 abbiegt, gelangt man zum großen Quarzit-Steinbruch der Firma Elkem Tana, der am Südosthang des 454 m hohen Giemas liegt. Dieser Betrieb ist auch einer der wichtigsten Arbeitgeber in der Kommune und er beliefert die Ferro-Silizium-Industrie in aller Welt. So findet man das "Gestein" von Austertana vielleicht auch in den Speicherchips Deines Computers.
    Über diesen Fylkesvei erreicht man auch den Sportplatz von Austertana. Vom Fv 282 zweigt in südöstlicher Richtung der Kv 12 ab und führt nördlich des Flusses ins Juladalen. Kurz nach Beginn des Kommunevegen zweigt nach Süden ein Weg zum Gemeindehaus und zur Schule ab. Hier auf der Ostseite des Flusses Basávzzejohka befindet sich die Hauptbebauung des kleinen Ortes.

    Östlich des Rv 890 und des Flusses Julaelva liegt der Ortsteil Leirspollskogen. Dessen berühmtester Bewohner war der sechsfache FIA-Rallycross-Europameister Martin Schanche. Der am 01.01.1945 in Trondheim geborene Martin zog mit seiner Familie 1947 an den Leirpollen, wo sein Vater Rolf das Güter- und Postkontor übernahm. Dort wohnte Martin 18 Jahre, bis er 1965 zum Militär ging. Nach seinem Militärdienst lebte er in Stavanger. Nach vielen erfolgreichen Rennen zog er sich im Oktober 2001 vom Motorsport zurück. Heute wohnt er mit seiner deutsch-fränkischen Frau Birgit, die bis Anfang der 80er Jahre bei der Firma Fichtel & Sachs GmbH in Scheinfurt arbeitete - und seiner Tochter Melissa in der Stadt Drøbak in der Frogn kommune. Dort begann er in den letzten Jahren als Kommunalpolitiker in der Fremskrittsparti ( FrP ) eine neue Karriere.
    Seine 83jährige Mutter Alfhild lebt zur Zeit ( April 2004 ) noch immer in Leirpollskogen. Sein Vater starb vor einigen Jahren.
    Laut der Zeitschreift VG ( Verdens Gang ) war der charismatische Selfmademan Martin einmal die viertbekannteste Person in Norwegen.

    Als Anerkennung und als Dank für die Werbung für ihre Region haben Leute aus Tana in den 1990ern die "Galeri Martin" in Tana bru eingerichtet, wo u.a. viele seiner unzähligen Pokale zu sehen sind.

    In Leirpollskogen liegt auch der Nordsletta´s Handel, eine kleiner Laden mit Lebensmitteln und was man sonst noch braucht. Tel.: 0047- 78 92 95 33.
    Öffnungszeiten: Mo - Fr 09:00 bis 17:00 Uhr, Sa 10:00 bis 15:00 Uhr.

    Übernachtung am Ort: Ildtoppen
    Gastronomie am Ort: Ildtoppen.

    Sehenswertes

  • Polmak / Buolbmát   PLZ: N- 9845

    Anfahrt: Rv 895

    Polmak liegt am Südufer des Tanaelva, dort wo der breite Fluss endgültig nach Norden abknickt. Der Rv 895, der ab der finnischen Grenze als "Isvegen" am Ostufer des Tana nach Utsjoki führt, durchschneidet das locker bebaute Örtchen. Der Ort ist vorwiegend von Samen bewohnt, die Rentierzucht und Landwirtschaft betreiben. Etwa 6.000 Rentiere gehören den Rentierzüchtern am Ort. Den westlichen Außenposten des Ortes bildet die 1853 erbaute Polmak kirke, eines der ältesten Gebäude der Kommune. Südwestlich der Kirche befindet sich ebenfalls am Rv 895 - zwischen Riksvei und Tanaelva - die Zollstation. Der nahe Grenzübergang bei Nuorgam ist übrigens der nördlichste Grenzpunkt eines EU-Landes.
    Polmak war früher das Zentrum einer gleichnamigen Kommune. Doch im Jahre 1964 wurde Polmak in die Kommune Tana eingemeindet und verlor dadurch an politischer Bedeutung. Kulturell ist es der Mittelpunkt der Gemeinde geblieben. Hier steht außer der alten Kirche auch noch das einzige Museum der Kommune, das sich hauptsächlich der seesamischen Kultur und dem damit verbundenen traditionellen Fischfang im Tanaelva widmet.
    Der Ort besitzt auch ein Altersheim, das über den Kv 29 zu erreichen ist. Es liegt südlich des Riksveies - schräg gegenüber dem Museum - am bewaldeten Hang des 173 m hohen Madjetvárri, von dem der Bergbach Fjelbmajohka herunterplätschert.
    Eine Tankstelle und ein kleiner Laden versorgen den Ort mit dem Nötigsten.

    Im Osten des Ortes führt eine Brücke über den Polmakelva, der mäandernd das Tal zwischen dem 211 m hohen Uhcasearbbas und dem 151 m hohen Stuorra skaidi durchfließt und dann in den Tanaelva mündet. Lohnenswert ist ab Polmak ein Abstecher über den Rv 27 Richtung Süden zum großen Polmakvatnet, der sich schon größtenteils auf finnischem Gebiet erstreckt. Der Polmakelva bildet den Ablauf des Sees.

    Übernachtung am Ort: Polmakmoen Gjestegård.
    Gastronomie am Ort: Polmakmoen Gjestegård.

    Sehenswertes

  • Rustefjelbma / Ruostefielbmá   PLZ: N- 9845

    Anfahrt: Rv 98

    Rustefjelbma am Tanaelva war vor Tana bru das Gemeindezentrum der Tana Kommune. Daher steht auch auch hier die nach der Kommune benannte Tana kirke. Der Name des Ortes leitet sich vom samischen Wort kjosen mit dem rustfargede ( rostfarbenen ) Wasser ab. Der Ort liegt am Rv 98, dem Winterweg nach Tana bru. Innerorts, dort wo der Rv 98 einen 90°-Knick nach Süden macht, zweigt links der Fv 281 ab, der weiter am Westufer des Tanaelva bis zu dessen Einmündung führt. Links und rechts dieser beiden Straßen erstreckt sich die lockere Bebauung des Ortes, wobei die meisten Häuser zwischen dem Fv 281 und dem Tanaleva liegen.
    Die Esso-Tankstelle, die direkt an der Abzweigung des Fv 281 vom Rv 98 liegt, verkauft auch Angelkarten.
    Hier erhältst du Infos zum Wetter in Rustefjelbma.

    Übernachtung am Ort: Johnsens Gjestgiveri.
    Gastronomie am Ort: Johnsens Gjestgiveri.

    Sehenswertes

  • Tana bru / Deatnu   PLZ: N- 9845

    Anfahrt: E 6 / E 75 / Rv 98 / Rv 890

    Der Ort Tana bru ist das Verwaltungzentrum der Kommune und einer der jüngsten Orte in der Finnmark. Nach der Zusammenlegung der Kommune Polmak mit der Kommune Tana wurde im Jahre 1968 beschlossen, dass die Gemeindeverwaltung an dem Verkehrsknotenpunkt an der Tana-Brücke liegen sollte. Der Einfachheit halber wurde der Ort auch nach der Brücke benannt. Etwa ab dem Jahre 1970 wurde mit einer planmäßigen Besiedlung begonnen. Seit dieser Zeit ist der Ort, außer ein paar kurzen Unterbrechungen, kontinuierlich angewachsen und zählt zur Zeit 545 Einwohner. Der Ort liegt im flachen Tal des Tanaelva.

    Die Bebauung erstreckt sich nur auf der Westseite des Flusses Tana, hauptsächlich links und rechts des Rv 98, der kurz vor der Tana-Brücke von der E 6 in nördlicher Richtung abzweigt. Als erste Straße zweigt vom Riksvei 98 links der Ringvegen ab, an dem linkerhand das Kaufzentrum mit REMA-Laden, Sport-, Kleidung-, und Blumengeschäft liegt. Gegenüber am Rådhusvegen liegt der S-Marked, und ein Flachbau mit Frisör, dem Nelson-Pub und der Tana grillbar. Nördlich davon liegt das Radhaus und Tana Miljøbygg, worin die Touristinformation, die Bibliothek, Kino- und Theatersaal, eine Caféteria und die Galleri Martin untergebracht sind.
    Wer eine Disco sucht, der fährt den Ring noch etwas weiter bis auf der rechten Seite die Diskothek Foxy Pub & Disco sichtbar ist. Südlich des Ringvegen zweigen drei Zufahrten zu den ovalen Ringstraßen Fossevegen, Skaidivegen und Lismavegen ab, an denen ausschließlich private Wohnhäuser liegen.
    Das einzige Hotel des Ortes steht direkt am Beginn des Rv 98 etwas zurücksetzt an der östlichen Straßenseite. Man kann hier parken und dem nahegelegenen Kunsthandwerksladen Tana gull og sølvsmie einen Besuch abstatten. Zum Hotel gehört auch noch ein Campingplatz, der sich südöstlich des Hotels zum Fluss hin zieht.
    Die Shell-Tankstelle Tanabru Service liegt oberhalb der Abzweigung des Ringvegen am Rv 98 und ist bis 21:00 Uhr geöffnet. Diverse Autowerkstätten findet man ebenfalls auf der linken Straßenseite am nördlichen Ortsausgang.
    Das Gesundheitszentrum befindet sich am Ringvegen 56.

    Eine Karte von Tana bru findest Du unter www.tanasiden.com

    Übernachtung am Ort: Comfort Hotel Tana, Vår Camping
    Gastronomie am Ort: Comfort Hotel Tana, Foxy Pub & Disco.

    Sehenswertes

 

Finnmark-Städte/Orte

©2003-2004 by Otto and Mechtild Reuber

Home