Hurdal kommune: Infos / Fakten
  Unsere Touren:  2001
  Photo zum Vergrößern bitte anklicken!
 
Bauernhof am Hurdalsjøen
Fläche in km2:
N-S - Ausdehnung:
O-W - Ausdehnung:
Einwohner:
Einwohner / km2:
Fylke:
Kommune-Nr.:
Verwaltungsort:
285 (2012) / 284 (2005)
18 km
26 km
2.671 (2012) / 2.602 (2005)
9,37 (2012) / 9,16 (2005)
Akershus
0239
Hurdal torg
  Allgemeines  
Hurdal ist die fünftgrößte Kommune in der Fylke Akershus. Sie ist eine reine Inlandkommune ohne Zugang zu einem Fjord oder zum Meer. Hurdal ist ziemlich unberührt vom Tourismus, da keine wichtige Süd-Nord-Verbindung die Kommune tangiert.
Die Landschaft ist wohl die gebirgigste von allen Kommunen in Akershus. Hier erhebt sich auch der höchste Berg der gesamten Fylke, der 812 m hohe Fjellsjøkampen, ein Aussichtsberg - umgeben von viel Nadelwald. Im Süden der Kommune bestimmt der 17 km lange und 32 qkm große Hurdalsjøen das Gesicht der Landschaft. Das Delta des Hurdalselva, der am Nordende in den See fließt, ist als Vogelschutzgebiet ausgewiesen.
Westlich der Kirche von Hurdal, am Rv 180, bildet der Gjødingselva zwei Wasserfälle, den Rødfoss und den 25 m hohen Vesleelvfoss.
Der Reichtum der Kommune ist der Wald. Hier gab es große Waldgrundbesitzer. 6 km südlich der Hurdal-Kirche liegt Viken gård, seit 1862 im Besitz der Familie Juel, die auch viel Wald ihr Eigen nennt. Das Hauptgebäude des Hofes stammt aus dem Jahre 1783.
Im Ort Ruud produziert ein Holzindustriebetrieb Containerhäuser und größere Holzelemente.
Außerhalb von Ruud liegt Skriverholmen. 28 finnische Familien wanderten etwa im Jahre 1630 hierhin aus. Vor 1900 wohnten fast auf jedem Hof in Brattli und Strukkeli Finnen.
Einer Erzählung nach mussten die Finnen Skriverholmen per Gerichtsbeschluss verlassen. Doch keiner der Boten traute sich, die Finnen in den Wäldern aufzusuchen.
Entlang der Flussläufe in Hurdal findet man insgesamt 130 Grabhügel und Steinhaufen sowie 19 Kohlenmeiler.
Wer Hurdal in Richtung Norden verlassen will und einsame Wege mehr liebt als die E 6 oder den Rv 4, dem seien mehrere Mautwege durch das wald- und seenreiche Gebiet Totenåsen in der nördlichen Nachbargemeinde Østre Toten empfohlen.
Zu den Mautwegen gelangst Du, wenn Du von Hurdal torg in nördlicher Richtung fährst. Nach ein paar Kilometern liegt am Fluss Hurdalselva der Flaen gård mit Sägewerk und Hoblerei.
Kurze Zeit später musst Du Dich für einen von zwei Wegen entscheiden, die aus Hurdal hinausführen:
Der erste führt am Høvernsjøen vorbei und gabelt sich nördlich davon in Richtung Lena am Rv 244 oder Skreia am Rv 33 ( beide Orte in Østre Toten ). Der zweite führt ab Rognlia und Garsjø über Torseter nach Skreia.
Wer diese Strecke fährt, sollte schon über eine gute Karte verfügen, da von diesen Mautwegen noch eine Anzahl an Seitenwegen abzweigen.
  Lage  
Hurdal ist die zweitnördlichste Kommune von Akershus. Das südliche Ende des Mjøsa-Sees ist nur 3 Kilometer von der Gemeindegrenze entfernt. Von der E 6 sind es über den Rv 180 auch nur 3,5 km bis zur Gemeindegrenze. Wie ein Keil schiebt sich der westliche Teil in das Fylkegebiet von Oppland, von dem sie im Norden, Westen und Süden begrenzt wird.
Zwischen den Breitengraden 60° 20' und 60° 30' gelegen, befindet sie sich etwa auf der Höhe der nördlichen Hardangervidda und Bergen, der zweitgrößten Stadt des Landes, an der Westküste.
  Anreise  
über Land
    Von Norden:
  • Von Norden führen nur drei Privatwege von der Kommune Østre Toten in Oppland nach Hurdal. Alle drei sind mautpflichtig.
    Von Osten:
  • Der Rv 180, der bei Nebbenes von der E 6 abzweigt.
  • Ein Fylkesvei zweigt 3 Kilometer nördlich des Ortes Minnesund vom Rv 33 ab und führt über die Berge nach Hurdal verk.
    Von Süden:
  • Der Rv 120 aus Richtung Maura in der Kommune Nannestad. Diese Staße beginnt schon tief im Süden in der Gemeinde Moss in Østfold.
    Von Westen:
  • Der Rv 180, der in der Kommune Gran vom Rv 4 abzweigt.
Weitere Infos zu Straßen findest Du unter dem Thema "Verkehr".
  Die Berge  
Die höchsten Berge der Gemeinde sind:

Name Höhe
in m
Lage
Fjellsjøkampen 812 Im Norden der Kommune, 2 km südlich der Grenze zur Fylke Oppland. Dem Gipfel am nächsten kommt man auf dm Mautweg, der bei Lykkja vom Rv 180 abzweigt.
Skrukkelia 736 Im Westen der Kommune, 6,5 km westlich des Fjellsjøkampen.
Nordlikampen 706 Im Norden der Kommune, 6 km nordwestlich von Hurdal verk. Zu erreichen über den Fv zum See Høversjøen in der Kommune Østre Toten in Oppland.
Middagskollen 657 Im Südwesten der Gemeinde. Am nächsten kommt man dem Berg über einen Mautweg ab Rustad. An der Abzweigung rechts halten, der linke Weg führt zum Øyangen-See.
Brennhaugen 646 Im Süden der Kommune. Wer ihn pfadlos erklimmt, hat eine schöne Aussicht über den See Hurdalsjøen.
Hanskollen 547 Im Osten der Gemeinde, 3 km nördlich von Hurdal verk. An diesem Berg befindet sich das Hanskollen-Skisenter, im Winter ein beliebtes Skigebiet.
  Die Seen  
Die größten Seen der Gemeinde sind:

Name Länge
in km
Höhen-
lage in m
Lage
Hurdalsjøen 17 175 Im Osten der Kommune. Nur der nördliche Hälfte des 32 qkm großen Sees gehört zum Gemeindegebiet. Die Grenze zur Gemeinde Nannestad verläuft über 6 Kilometer Länge durch die Mitte des Sees. Anfahrt zum Ostufer des Sees über den Rv 180, zum Westufer über den Rv 120.
Skruggelisjøen 5 329 Dieser langgestreckte See begleitet auf 5 Kilometer Länge den Rv 180.
Øyangen 4,5 442 Im Süden der Gemeinde, westlich von Rustad. Die Grenze zur Kommune Gran in der Fylke Oppland verläuft durch die Seemitte. Anfahrt von Rustad über einen Mautweg.
Tisjøen 4,2 404 Östlich von Hurdal verk. Die Grenze zur Gemeinde Eidsvoll verläuft durch die Mitte des Sees. Anfahrt zum See über den Fylkevei nach Rynes am Rv 33.
Store Svartungen 2,8 162 Im Nordwesten der Gemeinde. Vom Rv 180 über einen Privatweg zu erreichen.
Fjellsjøen 1,8 520 Westlich von Hurdal verk. Ab Lykkja am Rv 180 über einen Mautweg zu erreichen.
  Wetter  
Das aktuelle Wetter in der Hurdal kommune.
Das Wetter weiterer diverser Orte Norwegens auf unserer Wetterseite.
Weiterführende Links unter Wetter / Klima und Umwelt im Link-A-Z.
  Nachbar-Kommunen  
Folgende Kommunen grenzen an Hurdal:
OP = Oppland
Norden Osten Süden Westen
Østre Toten / OP Eidsvoll Nannestad
Gran / OP
Gran / OP
Vestre Toten / OP

Akershus: Infos / Fakten
©2000-2012 by Otto and Mechtild Reuber
Frameview / Home
Register/Sitemap: Hurdal kommune